Gutes Tun – auch vor Corona. Die Schülerinnen und Schüler der BBS Wirtschaft sammeln für gute Zwecke

(verfasst von unserer Kollegin U. Kestler)

Es ist bereits seit langem gute Tradition, dass die Schülerinnen und Schüler der BBS Wirtschaft einmal im Jahr für gute Zwecke in und um Worms sammeln. Obwohl die jungen Leute selbst oft nicht viel verdienen, ist es der Schulgemeinschaft wichtig, auch an andere zu denken.

Vor der Winterpause findet eine Sammelaktion in der ganzen Schule statt, die durch Kuchenverkauf, Lehrerbeiträge und die Kollekte beim gemeinsamen Jahresabschlussgottesdienst ergänzt wird.

Auch diesmal kam wieder eine stattliche Summe zusammen: insgesamt 2014,11 EUR!

Verteilt werden diese auf die Partnerschule in Ruanda, den ASB Wünschewagen und das Frauenhaus Worms.

Dass die Spende erst jetzt übergeben werden konnte, ist der Schulschließung in der Corona-Krise geschuldet. Die Spendenempfänger haben sich dennoch sehr gefreut und können den Zuschuss gut gebrauchen.

 

Auf dem Foto v.l.n.r.

Verbindungslehrer Oliver Wingerter, Sandra Noppenberger (Frauenhaus), Schülersprecher Jonathan Romero Marin, Christina Kunde (ASB Wünschewagen) und Schulleiter Frank Puschhof.