Schulfahrt nach Wissembourg (F)

Die Hbf 16c hat am 26. April 2017 einen Ausflug ins Elsass unternommen und dort einen Bunker der Maginot-Linie und das Städtchen Wissem­bourg besichtigt. Der Wettergott hat nicht so richtig mitgespielt, trotzdem hatten wir einen gelungenen Tag in Frankreich, wie der Bericht von Janina und Svea und die Fotos zeigen:

    

Notre visite à Wissembourg

Le mercredi, 26 avril 2017, notre classe a fait un voyage à Wissembourg pour un jour. À sept heures du matin nous nous sommes rencontrés à la gare de Worms. D'abord nous avons pris le train à Ludwigshafen à sept heures vingt. À Ludwigshafen, nous avons eu une demie heure pour manger un petit-déjeuner et après nous avons pris le train à Neustadt où nous avons changé le train pour aller à Wissembourg. À la gare de Wissembourg, nous sommes montés dans un bus direction Lembach. Là-bas nous avons visité la ligne Maginot.
Madame Müller-Neef nous a séparé en deux groupes, les avancés et les débutants. Les avancés ont eu une visite guidée par une dame en français et les débutants par un homme en allemand et un peu de français. Les guides ont parlé très clairement et nous avons tout compris.
La ligne Maginot est une ligne de défense construite pendant l'entre-deux-guerres et tirant son nom du ministre de la Guerre de l'époque, M. André Maginot.
Le Four-à-Chaux a été construit entre 1930 - 1935. Les soldats sont restés dans le Four-à-Chaux jusqu'au 1er juillet 1940. Il a une superficie de 26 hectares avec six blocs de combats dont trois d'artillerie et 4,5 kilometre de galeries souterraines. L'effectif était de près de 600 hommes.
Après la visite guidée, nous sommes marchés au centre de Lembach. Là, nous avons attendu une heure pour le prochain bus direction Wissembourg.
À Wissembourg, nous sommes allés au restaurant "La Mirabelle" où nous avons mangé des tartes flambées et des pizzas. Après le repas, nous avons eu du temps libre dans la ville de Wissembourg. À quatre heures de l'après-midi, nous avons rencontré Madame Müller-Neef et Monsieur Weber à la gare. Nous avons pris le train à 16:20 et nous sommes arrivés à Worms à 18:30. Le voyage a été amusant et très intéressant.
(Texte: Janina Rohrwick et Svea Zander)

 

125 Jahre BBSW

"Mit 125 Jahren ist noch lange nicht Schluss..!"

Unsere Schule hat ihr Jubiläum zu 125 Jahre Berufsbildende Schule Wirtschaft angemessen gefeiert. Einerseits mit einem Schulfest am 11.11.2016 und andererseits nochmal mit einer akademischen Feier samt Ehrengäste, musikalischen Beiträgen etc.

Den Artikel des Nibelungen Kuriers und weitere Fotos können Sie hier sehen, klicken Sie auf das Bild...



Und auch die Wormser Zeitung berichtet über unser Jubiläum: Lesen Sie hier den Artikel vom 19.11.16
>> Klicken Sie hier <<

3. Bedwarmer Curling Cup

Wie im vergangenen Jahr nahm unser Schulteam am Bedwarmer Curling Cup in Worms teil.

Wie erfolgreich unsere Pädagogen sich den 3. Platz erkämpft haben, können Sie hier in den beiden Zeitungsartikeln nachlesen...

http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/wer-wirft-die-bettflasche-am-besten-acht-teams-beim-bedwarmer-curling-cup-in-worms_17546290.htm

 
Sie jagen keine Steine, sondern Bettflaschen über das Eis. Acht Teams messen sich am Samstag beim Bedwarmer-Curling-Cup in Worms darin, eine mit Sand oder Wasser gefüllte Metallbettflasche über eine Eisbahn in die Nähe eines roten Kreises zu werfen und zu schrubben. Der Wettbewerb wird ab 17 Uhr in der Kämmererstraße ausgetragen.

 

Und hier noch ein Bericht des Cups:

http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/bedwarmer-curling-cup-in-worms-fischerwaeaeder-siegen-auch-auf-kunsteisbahn_17550659.htm

 
Auch wenn Bojemääschter Markus Trapp im zweiten der drei Endrundenspiele seinen Bettflaschenwurf völlig versemmelte, war dem Team der Fischerwääder am Ende des Volksbank ...

 

 

Die HBF 16c stellt sich vor...

Die Klasse HBF 16c hat im Unterricht einen Text für Sie in französischer Sprache verfasst, um sich Ihnen näher vorzustellen.

Lesen Sie hier den Artikel der Schüler...

    

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen

Die Berufsbildende Schule Wirtschaft gratuliert ihren 54 Absolventinnen und Absolventen der höheren Berufsfachschule. Neben dem erreichten schulischen Teil der Fachhochschulreife dürfen die sich die jungen Erwachsenen künftig „kaufmännische/ r Assistent -/ in“ nennen. Außerdem konnte an 12 Auszubildende unterschiedlicher Berufsschulklassen das KMK Fremdsprachenzertifikat Englisch überreicht werden. Die BBS Wirtschaft Worms wünscht alles Gute für die Zukunft.

Text und Fotos: Uschi Kestler

 

Hier einige Impressionen der Abschlussfeier am 07.07.2016:

 
alle Absolventinnen/en 2016

 

 
Klasse HBF14a

 

  
Klasse HBF14b

 

 
Klasse HBF14c

 

 
Die Klassenbesten der 3 Klassen

 

 

Die Erwerber des Fremdsprachenzertifikats... allen Herzlichen Glückwunsch!